kann man roten Sekt mischen?

Laurens Sperlich

Ich kann, aber ich tue es nie. Ich mag keine gemischten Rotweine, besonders nicht die billigen. Es gibt einen Grund dafür: Man bekommt sehr wenig von den Rotweinen und es gibt viel Karbonisierung durch den Sekt. Es ist nichts falsch an ein wenig Karbonisierung und ein wenig Säure im Wein, aber die Qualität des Weins und der Preis dafür sind zu hoch. In einigen Fällen ist die Karbonisierung zu stark. Dort habe ich mein Problem mit der Karbonisierung gefunden. Meiner Meinung nach sollte es in der Flasche etwas tiefer sein.

Für diesen Beitrag wollte ich meine eigenen Erfahrungen mit der Karbonisierung testen. Also los geht's! Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was eine Flasche kohlensäurehaltiger Wein mit einer Weinflasche anrichtet: 1. Mit abnehmendem Kohlendioxid steigt der Wassergehalt, was gut ist, aber das dauert nur ein paar Wochen. Das im Wasser gelöste Kohlendioxid wird immer konzentrierter. Sie erhalten in immer kürzerer Zeit immer mehr Kohlendioxid. Das bedeutet, dass der Wein, sobald er getrunken wird, sehr kohlensäurehaltig ist und Ihr Körper ein wenig krank wird. 2. Nach einem Tag wird die Flasche noch stärker verdünnt, aber das ist nicht gut, denn Sie bekommen auch etwas Alkohol auf die Zunge, den Sie nicht verdauen können. Was passiert, wenn man Antidepressiva nimmt, und dabei Alkohol trinkt?

Um Wein aus Wasser herzustellen, sollten Sie ihn in einen geschlossenen Behälter (eine Weinflasche) oder ein Glas mit geschlossenem Deckel geben und etwa 1 Woche bei Raumtemperatur lassen. Dadurch erhält er einen frischen und sauberen Geschmack. Dies ist schon imposant, vergleicht man es mit Sekt. In der Zwischenzeit kannst du dem Wein etwas mehr Wasser hinzufügen. Wenn der Alkohol im Wein zugenommen hat, sollte die Flüssigkeit immer noch mehr als das Gewicht des Weins betragen und der Wein wird noch gut schmecken. 3. Als nächstes, wenn Sie es trinken möchten, sollten Sie das Weinglas mit der gleichen Menge Wasser wie in Schritt 1 füllen und vollständig abkühlen lassen (ca. 1 bis 2 Minuten).